Kleine Räume größer wirken lassen

Kleine Räume größer wirken lassen

Kleine Räume größer machen? Das ist in der Regel kaum möglich. Doch keine Sorge, mit Innenfarbe im richtigen Farbton kann die Raumwirkung verändert werden, sodass das kleine Zimmer optisch größer erscheint.

Geschickte Farbtonauswahl

Bei kleinen Zimmern solltest du in der Regel immer lieber zu hellen Wandfarben greifen. Dominante und dunkle Farben können den Raum schnell noch kleiner und bedrückend wirken lassen. Die Decke lässt du im besten Fall weiß. Dadurch wird diese optisch angehoben und der Raum gewinnt in der Wirkung an Höhe.

Wenn du mehrere Farben kombinieren möchtest, greif am besten zu Innenfarben in Farbtönen aus einem Farbspektrum. Bei uns findest du passend dazu Farbtöne in verschiedenen Abstufungen wie zum Beispiel „Plum Taupe 2“ und „Plum Taupe 3“ aus dem Bereich der violetten Töne. Für warme Erdtöne kannst du die Farbpalette bestehend aus „Blush Sand 2“ und „Blush Sand 4“ wählen. Aber auch Liebhaber von Blau-, Grau- oder Grüntönen werden bei uns fündig. Wirf doch am besten Mal einen Blick auf unsere Farbtonübersicht!

Kleine Räume richtig streichen

Nicht nur mit der passenden Farbtonauswahl kannst du den Raum optisch größer wirken lassen. Auch beim Streichen kannst du noch auf einiges achten. So kannst du die Raumhöhe durch einen Sockel vergrößern. Dazu streichst du das untere Drittel der Wand in einem dunkleren Farbton, die oberen zwei Drittel dann im helleren Farbton aus dem gleichen Farbspektrum. Durch die nach oben heller werdenden Farbtöne wird die Decke optisch angehoben und der Raum wirkt auf den Betrachter größer.

Kleine Räume durch Sockel größer wirken lassen - Farbe-direkt.de

Soll es doch eine Wandfarbe in einem intensiven Farbton wie bspw. „Pure Green“ oder „Vetch“ werden, solltest du die Wand nicht ganz bis an die Decke heran in dem dominanten Farbton streichen, sondern die Farbe mit einem weißen Streifen zur Decke abgrenzen. Auch dadurch wirkt die Decke höher.

Eine andere Möglichkeit zum Strecken der Raumhöhe sind vertikale Streifen. Dazu werden über die Breite der Wand mehrere breite Streifen in einem Farbton gestrichen. Diese Technik eignet sich besonders im Kinderzimmer und verleiht dem Raum für die Kleinen mit der Kinderzimmerfarbe in Farbtönen wie „Sonnengelb“ oder „Delphinblau“ eine ganz persönliche Note.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

1 von 4