2 min. Lesezeit

Eine saubere Kante ist bei zweifarbigen Wänden eine kleine Herausforderung. Damit Sie ein perfektes Ergebnis erzielen, haben wir ein paar Tipps für Sie.

Die gewünschte Farbkante mit einer Wasserwaage und einem Stift sanft vorzeichnen und dann mit dem Klebeband abkleben. Damit Farbe und Klebeband gut halten, muss der Untergrund sauber, trocken, staubfrei und möglichst glatt sein. Das Band mit den Fingern sorgfältig und gleichmäßig fest andrücken.

Einfacher ist es wenn Sie ein hochwertiges Malerklebeband verwenden, das haftet in der Regel besser und lässt sich leichter entfernen. Wenn das Malerband gut aufliegt und keine Blasen mehr wirft, kann es mit dem Streichen losgehen.

 Klebeband auf grauer Wand

Andrücken des Klebebands an die graue Wand
 

1. Streichen Sie mit dem Pinsel am Rand des angeklebten Bereichs, sodass ein wenig Farbe auch über das Malerband kommt. Dadurch verschließt die Farbe jeden winzigen Spalt zwischen Malerband und Wand.

2. Nachdem der Rand mit dem Pinsel gestrichen wurde, kann auf dem restlichen Bereich mit der Rolle gearbeitet werden. Dafür unbedingt nass in nass arbeiten, bis die erste Farbfläche komplett gestrichen ist.

3. Das Klebeband entfernen bevor die Farbe ganz getrocknet ist! Dabei nicht zu stark am Band reißen. Am Einfachsten löst sich das Band, wenn es ungefähr in einem 45° Winkel abgezogen wird.

Nachdem die erste Farbe nun komplett durchgetrocknet ist, geht an zur 2. Farbe. Dafür wird das Klebeband genau an die Kante der 1. Farbe geklebt.

Versiegeln des Klebebands mit Wandfarbe

Jetzt versiegeln Sie die Kante des Klebebands indem Sie erneut mit dem Farbton 1 gegen die abgeklebte Seite streichen. (also der gleiche Farbton der bereits fertigen Fläche.)

Nach der vollständigen Trocknung wird nun der Farbton 2 je nach Deckvermögen ein bis zwei Mal aufgetragen.

Streichen der grauen Wand mit weißer Farbe

Nachdem der Farbton 2 vollständig deckend aufgetragen wurde, wird das Klebeband sofort im Anschluss vorsichtig abgezogen, noch bevor der deckende Anstrich (Farbton 2) vollständig getrocknet ist.

Das Ergebnis ist eine perfekte Linie.

Saubere Kante zwischen der weißen und der grauen Farbe

Schau Dir dazu auch unser Video an:

Farbe-direkt Redaktion
Farbe-direkt Redaktion



Vollständigen Artikel anzeigen

Mutter und kleine Tochter, die im Sitzen die Stirn aneinder drücken
Für gesünderes Wohnen - konservierungsmittelfreie Wandfarbe ohne Titandioxid

2 min. Lesezeit

Innenfarben beeinflussen nachweislich das Raumklima und die Wohngesundheit. Dass man möglichst auf Konservierungsmittel verzichten sollte, darüber wurde in den letzten Jahren sehr ausführlich informiert und diskutiert. Doch auch das Weißpigment Titandioxid wurde in der Vergangenheit kontrovers diskutiert.
Weißes Holzhaus mit einer Veranda im Grünen
Alles über Holzschutz

2 min. Lesezeit

Damit Holz in seiner festen Struktur erhalten bleibt, muss es vor Witterungseinflüsse geschützt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Feuchtigkeit, UV-Einstrahlung und Holzschädlinge das Holz angreifen, dass es vergraut, an Festigkeit verliert oder sogar fault.

In diesem Beitrag erfahren Sie wie das Holz vorbereitet werden muss, ob ein Isoliergrund benötigt wird, welcher Holzschutz am Besten für Sie geeignet ist und wie er verarbeitet wird.

Farbwolle in einer Farbwann mit weißer Farbe
Wie funktioniert ein Isoliergrund?

2 min. Lesezeit

Vielleicht ist Ihnen das auch schon mal passiert? Beim Renovieren treffen sie auf Verschmutzungen, die beim Überstreichen nicht verschwinden. Egal, wie oft sie streichen, die Flecken schlagen immer wieder durch.

Bei diesen Flecken handelt es sich meistens um Wasserflecken oder Flecken die durch Nikotin, Ruß, Fett oder Holzinhaltsstoffen entstanden sind.

Werden Sie Mitglied unserer wachsenden Community